Step by Step

Veröffentlicht am 6. Juni 2023 um 06:00

Ich habe viel von den Menschen hier gelernt und weis das jeder Tag ein neues Abenteuer und eine neue Challenge ist.

Besonders wenn man täglich aufs neue kämpft.

So habe auch ich zu kämpfen. Ich bin nicht der Typ von Mensch, welcher den Kopf in den Sand steckt und ich arbeite hart für meine Ziele.

Als ich Anfang Dezember entschlossen habe meine Zelte in Deutschland abzubauen und nach Kenia zukommen hatte ich ein Ziel  vor Augen den Kindern hier zu helfen und für die Familien vor Ort Hilfe zu leisten.

Aus meinem inneren Wunsch heraus habe ich mein Herzensprojekt Michelle - Karembo gegründet.

Viele Menschen Fragen mich wie ich meinen aktuellen Lebensunterhalt bestreite.

In Deutschland war ich als Erzieherin tätig und mir ein paar Ersparnisse zur Seite gelegt. Welche mich etwas über Wasser halten. Ich brauche nicht viel zum Leben und oft gebe ich das was ich habe noch an eine sehr arme Familie oder ein bedürftiges Kind ab. Mein Ziel ist es meine Hilfe mobile zu leisten und zu versuchen dort vor Ort zusein wo Menschen dringend Unterstützung benötigen. Auf meiner Reise nach Tansania war ich ihn der Nähe von Nairobi unterwegs und habe viele neue Eindrücke sowie Erfahrungen sammeln können. Ich war in einem der vielen Slams ihn Nairobi, von diesen Erfahrungen ich euch demnächst berichten werde. Mein Plan ist es in den nächsten Tagen wieder nach Nairobi zu reisen und dort vor Ort zu helfen. Des Weiteren habe ich meine Leidenschaft zu Fußball wieder entdeckt. Ein Freund von mir trainiert sehr arme Straßenkinder und gibt ihnen mit der Leidenschaft zu Fussball eine neue Perspektive und die Möglichkeit die schlimmen Erlebnisse zu vergessen. Gemeinsam mit ihm habe ich die Kinder trainiert und es hat mich sehr erfüllt. Die Freude in den Augen zusehen und zu gleich die große Armut zu spüren dies lässt mein Herz oft sehr stark schlagen.

In der Nähe von Nairobi gibt es für mich größere Chancen einen Job zu finden. Ich bin auf der Suche nach einer Arbeit, um ein Arbeitsvisum zubekommen und somit mir eine sichere Basis aufbauen zu können. Mein Zeil ist es mit der Hilfe eines Arbeitsvisums hier mein Herzensprojekt weiter verfolgen zu können. Ich möchte einen Job finden und parallel den Menschen vor Ort langfristig helfen. Dabei bin ich offen und flexibel was die Arbeit angeht. Sie soll mich über Wasser halten und ich kann mein Projekt direkt hier weiter verfolgen. Das ist mein Wunsch. Es ist nicht leicht emotional sowie finanziell.

Meiner Familie in Deutschland muss ich immer wieder versprechen das ich nicht vergesse wo meine Wurzeln sind. Das werde ich auch nicht und ich weis das Deutschland meine Heimat ist in welcher ich aufgewachsen bin. Meine Familie lebt dort und ich vermisse sie sehr das ist keine Frage. Ich denke jeden Tag an sie und weis das ich viel verpasse. Zum Beispiel das aufwachsen meines Neffen oder das alt werden meiner Großeltern. Das regelmäßige treffen mit meiner Mutti oder das Zeit verbringen mit meiner besten Freundin. Ich hoffe so sehr das sie es verstehen und sie wissen das sie immer ein großer Teil meines Herzens sind. Egal ob ich hier in Kenia bin oder an einem anderen Ort. Man weis nie ob man den richtigen Schritt geht. Aber wer irgendwann ankommen will muss sich auf dem Weg machen. Das habe ich getan und ich sehe mein Herz hier, es ist meine Bestimmung und ich werde dafür kämpfen. Mit den Menschen die ich liebe in meinem Herzen.

Meine Familie und meine Freunde aus Deutschland, welche ich immer bei mir habe. 

 

Asante Sana Karembo 


Kommentar hinzufügen

Kommentare

Romy
Vor 8 Monate

Du gehörst nach Afrika und bist im Herzen immer bei mir. Folge deinen Zielen und verwirkliche deine Träume. Du bist so eine starke, mutige und tolle Frau.